Zuhause gut gepflegt Diakonie-Sozialstation Wangerland

Team Sozialstation: v.l. Johanna Tepper, Ulrike Stuberg-Stelke, Martin Lubieniecki, Jolanta Lubieniecki-Kinski (Pflegedienstleitung), Daniela Dieck, Heide Gerdes, Astrid Harms, Lisa Schönheim, Irmtraut Dolter es fehlt Erika Glaubitz.

Hilfe für Pflegebedürftige: Mit der Krankenpflege, der Körperpflege, den Medikamentengaben, der Wundbehandlung und hauswirtschaftlichen Versorgung steht die Sozialstation den Menschen im Wangerland zur Seite. Darüber hinaus schaffen Essen auf Rädern und der Hausnotruf wichtige Rahmenbedingungen für ein Leben in der gewohnten Umgebung. 

 

Unterstützung für Angehörige: Mit Betreuungsangeboten der Diakonie können Angehörige

stundenweise von Pflegeaufgaben entbunden zu werden, um Raum für eigene Bedürfnisse zu haben, sei es der eigene Arztbesuch, die Pflege sozialer Kontakte oder um die eigene Gesundheit fördern. Dieses Betreuungsangebot richtet sich an Menschen mit beginnender oder fortgeschrittener Demenz und entsprechendem Bedarf an methodisch ausgerichteter zusätzlicher Begleitung und dient dem Erhalt und die Förderung der Alltagskompetenzen. Es sorgt für eine Entlastung der Angehörigen sowie der Unterstützung in Krisensituationen.

 

Ausführliche Beratung: Selbstverständlich bekommen alle Wünsche und Bedürfnisse der Patienten in einem Gespräch vorab Raum. Gemeinsam wird ein Pflegeplan erstellt und über die Abrechnung mit der Krankenkasse informiert.

In allen Fragen berät sie gern Schwester Jola (Pflegedienstleitung) Tel.: 04463 / 5903

Kattrepel 1, Hohenkirchen,  Email: sozialstation-wl@t-online.de

 

Besuchen Sie unsere Homepage: www.diakoniestation-wangerland.de


 

 

Daniela Dieck neue Mitarbeiterin im häuslichen Pflegeteam

Gern möchte ich mich Ihnen als neue Mitarbeiterin der Sozialstation vorstellen. Mein Name ist Daniela Dieck. Ich bin 32 Jahre alt und wohne mit meiner Familie in Hooksiel. Mein Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich im Jahr 2006 abgelegt. Seit Februar 2015 gehöre ich zum Team der Diakonie Sozialstation. Davor war ich im stationären Bereich tätig. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohl der Menschen, die uns anvertraut sind. . 


 

 

Neuer Mitarbeiter in der Diakoniesozialstation

Martin Lubieniecki

Heute möchte sich Martin Lubieniecki als neuer Mitarbeiter im Team der Diakoniesozialstation vorstellen!

Bitte schön:

 

Als neuer Mitarbeiter der Diakonie Sozialstation Wangerland möchte ich mich gerne vorstellen.

Mein Name ist Martin Lubieniecki und ich bin 23 Jahre alt. Geboren bin ich in Wilhelmshaven. Seit 19 Jahren wohne ich in Hohenkirchen. Meine Ausbildung als examinierter Kranken- und Gesundheitspfleger absolvierte ich in Nordwest Krankenhaus Sanderbusch. Seit dem16. Oktober arbeite ich in der Diakonie Sozialstation Wangerland.

Die Arbeit am und mit Menschen macht mir viel Freude.

Gern möchte ich Menschen helfen und Sie auf dem Weg begleiten, Ihr ganz persönliches Glück und Zufriedenheit zu finden.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Team und den Patienten der Sozialstation sowie den Ärzten, Apotheken und Therapeuten in Wangerland.

Martin Lubieniecki Diakonie-Sozialstation, Kattrepel 1, Hohenkirchen, 04463 / 5903

ML

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2010 Ev.-luth. Kirche Pakens-Hooksiel St.Joost-Wüppels | 26434 Wangerland | Tel.: 04425/81117 | E-Mail: buero@kirche-hooksiel.de