Otto Grote: Songs gewoben aus dem blauen Licht des Nordens

Norddeutsche Lieder mit Otto Groote. Samstag, 13. Mai  19.00 Uhr Ev.-luth. Kirche Wüppels. 

Mit Otto Groote besucht uns ein Künstler, der wie kaum ein anderer zum Ambiente unseres Veranstaltungsortes passt. Innerhalb kurzer Zeit ist vom inspirierten Newcomer ein arrivierter Künstler der Folkmusik in Norddeutschland und den Niederlanden geworden.

Otto Groote hat in zehn Jahren die fünfte CD vorgelegt und ist sehr gefragt bei Folkclubs, Kulturbühnen und vermehrt auch großen Veranstaltungen und Festivals.

Die Lieder sind platt- und hochdeutsch, einfühlsam, ehrlich und anspruchsvoll. Sie stammen meist aus eigener Feder, manchmal werden auch Werke von Kollegen übersetzt oder vertont. Immer legt Groote aber ein Ergebnis seiner eigenen, unverwechselbaren Bearbeitung vor, das berührt. 

Der Eintritt beträgt 12,- Euro, Kinder frei


 

 

Violinenkonzert mit Franziska König.

Samstag, 27. Mai 19.00 Uhr Ev.-luth. Heilig-Kreuz-Kirche Pakens.

Die Musikerin spielt auf einer Violine von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahre 1772 Auf dem Programm stehen virtuose Violinwerke von Johann Sebastian Bach und Eugene Ysaye, die zu den schönsten Meisterwerken der Weltliteratur für Violine zählen und wunderbar in den akkustisch hervorragenden Kirchenraum der Kirche Pakens passen. Weitere Info: www.franziska-koenig.de Eintritt 12 Euro, Kinder frei


 

 

Wolfgang Meyer Gitarrenkonzert

Samstag, 3. Juni 19.00 Uhr Ev.-luth. Kirche Wüppels:

 Leben und Freiheit – Die Welt auf 6 Saiten.

Konzert der klassischen Gitarre mit Gesang und Texten mit Wolfgang Mayer. Orient und Okzident begegnen sich - eine indische Raga trifft auf den Flamenco,  argentinischer Tango auf westafrikanische Koraklänge. Spanische und südamerikanische Gitarrenmusik sind zu hören. Der Eintritt ist frei, über eine Spende am Ausgang freut sich der Künstler.

 

Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Kollekte am Ausgang wird gebeten.


 

 

Marcus Segschneider

Donnerstag, 29. Juni 19.00 Uhr Ev.-luth. Kirche Pakens: Hands at work, Solo Guitar mit Markus Segschneider. Es wird ein „brillanter musikalischer Spaziergang durch Stimmungen, Klangwelten und Landschaften zu hören sein. Es scheint überhaupt keine Grenzen zu geben für das, was Markus Segschneider mit und auf seiner Gitarre anstellt: Jazz, Folk, Pop, Funk – alles wird verwoben zu einer Musik, die die lebensfrohe Stimmung eines Bilderbuchsommermorgens vermittelt. Der Eintritt ist frei, über eine Spende am Ausgang freut sich der Künstler.

www.markus-segschneider.de


Oksana Popsuy, Ortwin Benninghoff Konzert, klassischer Musik mit Violinen und Orgel

Dienstag, 25. Juli 19.00 Uhr: Ev.-luth. Heilig-Kreuz-Kirche Pakens

Kiewer Orgelquartett: Violinen: Oksana Popsuy, Oksana Kot; Oboe: Gennadii Kot; Orgel: Ortwin Benninghoff

Sie hören klassische Musik alter und neuer Meister, gespielt auf zwei Violinen, einer Oboe und der Orgel. Auf dem Programm stehen Stücke von Bach, Mozart, Purcell und Benninghoff.

Ortwin Benninghoff (Orgel) lehrte als Dozent in Duisburg und Kiew und ist Gründer und Dirigent der Kiewer Kammerakademie (seit 2002).

 

 

Oksana Popsuy wurde in Tschernigow in der Ukraine geboren. Von 1969 an, studierte sie an der Musikschule ihrer Heimatstadt. Mit 19 Jahren wechselte sie an die Nationale-Tschaikowsky-Akademie in Kiev. Frau Popsuy schloss ihr Studium mit dem Diplomexamen ab. Schon während ihres Studiums hat sie in verschiedenen Orchestern gearbeitet, so in der „Nationalen Kinderoper“, dem Kammerorchester „Archi“ 

und auch im Orchester des „Nationalen Orgelhauses“ in Kiev. Seit 8 Jahren ist sie erste Geigerin der „Kiever Kammerakademie“ sowie Geigerin im Kiever Orgeltrio“.

 Als Solistin ist Oksana Popsuy eine gern gesehene Künstlerin im In- und Ausland. Ausgedehnte Konzertreisen führten sie nach Deutschland, Holland, in die Schweiz und in die USA.

 

Prof. Ortwin Benninghoff ist geboren 1946 in Oberhausen. Abitur und Musikstudium in Düsseldorf;

Examen 1972 .Kirchenmusiker in Oberhausen. Seit 1974 Dozent an der Gerhard-Mercator-Universität, Duisburg 1993 Dozent an der Nationalen Peter-Tschaikowsky-Akademie der Ukraine in Kiel. Seit 1988 Mitbegründer- und -leiter des "Ensembles Neue Musik an der Universität Duisburg" und der „Akademischen Konzerte". Von 1992 - 2001 Leiter des Lektorates West des Verlages Neue Musik. Mitbegründer und Gesellschafter des Int. Sternschen Musikverlages. 1993 beim Kompositionswettbewerb des "Ostdeutschen Kulturrats" den 3. Preis und 1996 beim gleichen Wettbewerb den 1. Preis. Seit 1994 Mitglied der Künstlergilde Esslingen. Seit 1988 Mitglied der Jury des Wettbewerbes in NRW„Jugend komponiert". 1998 Johann-Wenzel-Stamitz-Sonderpreis. Von 1999-2004 Vorstandsvorsitzender des Interessenverbandes Demokratischer Komponisten (IDK). 1999 Ernennung zum Professor. 2002 Dirigent der Kiever Kammerakademie. Regelmäßige Konzerte im In - und Ausland, so u.a. in den USA, in der Ukraine, in Polen und Japan

 

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende am Ausgang freuen sich die Künstler


 

 

Sopranistin Sabine Loredo Silva und Harfenistin Luzinde Hahne.

Samstag, 07. Oktober 19.00 Uhr Ev.-luth. Heilig-Kreuz-Kirche Pakens:
Lieder und Harfenklänge zur Herbstzeit mit der Mezzosopranistin Sabine Loredo Silva und der Harfenistin Luzinde Hahne. Die Künstlerinnen geben ein Konzert mit Volksliedern, Texten und Gedichten aus Schottland, Wales, und Irland. Die alten Melodien sind vorwiegend Arbeits-, Liebes-, Seemanns- und  mystische Lieder aus dem keltisch-sprachigen  Raum.

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende am Ausgang freuen sich die Künstlerinnen.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2010 Ev.-luth. Kirche Pakens-Hooksiel St.Joost-Wüppels | 26434 Wangerland | Tel.: 04425/81117 | E-Mail: buero@kirche-hooksiel.de