Meldungen kirchenweit

Di, 15.10.2019Pfarrerin Christiane Geerken-Thomas kandidiert für Kreispfarramt Wesermarsch

Pfarrerin Christiane Geerken-Thomas. Foto: ELKiO/Joachim Mohwinkel

Für die Wahl zum Kreispfarramt für den Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermarsch schlägt das Wahlkollegium der Kreissynode Pfarrerin Christiane Geerken-Thomas aus Großenkneten zur Wahl vor. Pfarrerin Geerken-Thomas wird sich am Mittwoch kommender Woche, 23. Oktober, den Kreissynodalen im Christophorus-Haus in Brake vorstellen. Nach einer persönlichen Präsentation ist ein Vortrag zum Thema: „Wofür brauchen die Menschen in der Wesermarsch im Jahre 2030 die Evangelische Kirche?“ geplant. Im Anschluss erfolgt die Wahl für eine Amtszeit von acht Jahren. Das Kreispfarramt umfasst eine volle Pfarrstelle, zu der die Übernahme von kirchengemeindlichen Aufgaben im Kirchenkreis mit einem Dienstumfang von 25 Prozent gehört.

 

Die Wahl eines Kreispfarrers/einer Kreispfarrerin war notwendig geworden, nachdem Kreispfarrer Jens Möllmann Anfang April im Alter von 57 Jahren überraschend und plötzlich verstorben war. Seither führt der amtierende Kreispfarrer Jochen Dallas aus Lemwerder die Geschäfte des Kreispfarramtes.

 

Pfarrerin Christiane Geerken-Thomas (54) ist daran interessiert, über kirchengemeindliche Grenzen hinaus zu denken und zu handeln und beschäftigt sich mit Fragen der Kirchenentwicklung. Der Kirchenkreis Wesermarsch stehe aufgrund von demografischen und gesellschaftlichen Entwicklungen sowie synodaler Entscheidungen vor enormen Herausforderungen, so Geerken-Thomas. „Die Menschen dort in ihrer Lebenssituation, in ihrem Kontext mit den jeweiligen Lebensthemen im Blick zu haben, ist dabei unerlässlich.“ Diese Aufgabe könne nur durch ein größtmögliches Maß an Einbindung von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen aller Tätigkeitsfelder kirchlicher Arbeit gelingen, so die Kandidatin in ihrem Bewerbungsschreiben.

 

Geerken-Thomas stammt gebürtig aus Brake und ist in der Wesermarsch aufgewachsen. Seit 2010 ist sie (geschäftsführende) Pfarrerin in der Kirchengemeinde Großenkneten (50 %) sowie im Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land (50 %). Seit November 2013 ist sie zudem Kreisjugendpfarrerin im Ev.-luth. Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land und seit 2014 als Gemeindeberaterin in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg aktiv.

 

Von März bis Oktober 2013 war Geerken-Thomas Beauftragte Kreispfarrerin des Ev.-luth. Kirchenkreises Delmenhorst/Oldenburg Land. Die Projektleitung des Zukunftskongresses der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg (Juli 2012) hatte sie in der Zeit von Februar bis August 2012 inne. Im Zeitraum 2002 bis 2014 gehörte sie der Synode der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg an.

 

Von 1998 bis 2010 war Geerken-Thomas Pfarrerin in der Kirchengemeinde Ohmstede (50 %) und arbeitete in dieser Zeit in der Notfallseelsorge im Kirchenkreis Oldenburg Stadt mit. Ihren Dienst als Pastorin begonnen hat sie 1994 in der Kirchengemeinde Wardenburg.

 

Nach ihrem Abitur am Gymnasium Brake (Juni 1984) studierte Geerken-Thomas von 1985 bis 1992 Ev. Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen sowie der Philipps-Universität Marburg. Ihr Vikariat absolvierte sie in der Kirchengemeinde Ohmstede.  

 

Nach einem Wahlvikariat bei der Telefonseelsorge Wilhelmshaven und der Ev. Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Kirchenkreises Wilhelmshaven wurde sie am 11. September 1994 zur Pfarrerin der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg ordiniert.

 

Geerken-Thomas ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn und eine erwachsene Tochter.

 

Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermarsch
Zum Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermarsch gehören 45.044 Christinnen und Christen (Stand 12/2018) in 27 Kirchengemeinden. In den Kirchengemeinden finden sich außergewöhnlich viele kunsthistorisch wertvolle Kirchen mit einzigartigen Ausstattungsstücken wie etwa den Altären, Kanzeln, Taufsteinen oder Epitaphien des bedeutenden Bildhauers Ludwig Münstermann (um 1575 bis 1638). Die Wesermarsch ist auch die Heimat des berühmten Orgelbauers Arp Schnitger (1648 bis 1719).

 

Kreissynode tagt am Mittwoch, 23. Oktober, in Brake
Die Kreissynode Wesermarsch findet am Mittwoch, 23. Oktober, in Brake statt. Die Synode beginnt um 18 Uhr mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche Brake, die Verhandlungen erfolgen dann im Christophorus-Haus in Brake, Kantstr. 11.

 


Hinweis zur inhaltlichen Verantwortung

Inhaltlich verantwortlich für die hier angezeigten Meldungen ist die Pressestelle der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Bei Hinweisen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2010 Ev.-luth. Kirche Pakens-Hooksiel St.Joost-Wüppels | 26434 Wangerland | Tel.: 04425/81117 | E-Mail: buero@kirche-hooksiel.de